Startseite | Stöbern

Die Jugend feiern, das Alter zelebrieren,
Wünsche erfüllen!

Mein Name ist Bond, James Bond

Eine beliebte Frage – wer war oder ist der beste James Bond? Und wer wird der nächste?

Die von Ian Fleming erdachte Figur des britischen Geheimagenten 007, der seit 1953 in Diensten seiner Majestät gegen das Böse kämpft, wurde über die Jahrzehnte kunstvoll weiterentwickelt. Jeder der Darsteller, allen voran Sean Connery, Roger Moore und Daniel Craig, interpretierte Bond auf seine ganz eigene Weise.

Weiterlesen nach der Anzeige

Entdeckt bei amazon

In Casino Royale, Skyfall, Ein Quantum Trost und Spectre zeigte Daniel Craig uns einen neuen James Bond – cool, charming und actionreich wie immer. Aber auch mit Schwächen, Zweifeln und zeitweise mit einer Frau als Chef, mit Judi Dench als „M“. Craig, der auch mit Filmen wie „München“ und „Verblendung“ große Erfolge gefeiert hat, hat es geschafft, der Rolle neue Facetten hinzuzufügen.

Der Bond der heutigen Zeit zeigt eher mal Schwäche oder zweifelt seine Mission an

Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz: Mit vielen filmischen oder wörtlichen Zitaten werden in den neueren James Bond Filmen Bezüge zu alten „Marotten“ und Mustern hergestellt. So können auch eingefleischte, konservative Fans des Agenten 007 „ihren“ Bond wiedererkennen – auch wenn Craig die berühmte Martini-Frage „Geschüttelt oder gerührt?“ mit einem „Ist mir doch egal“ beantwortete.


Bereitschaft zur Veränderung, auch unter den Fans

Viele Anhänger des legendären Bond-Darstellers Sean Connery und des jüngst leider verstorbenen Roger Moore gingen diesen Schritt mit, ja, wurden durch Daniel Craigs kraftvolle Interpretation des Superhelden sogar wieder vom Bond-Virus infiziert. Vergleichsmöglichkeiten haben die älteren Fans ja viele. Denn jeder heute 40-60-jährige Kinofan hat wahrscheinlich mindestens ein Dutzend James Bond-Filme gesehen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Andere Produkte zum Thema entdeckt bei amazon

Bond – mit der Lizenz zum „immer wieder Anschauen“

Der am 2. März 1968 im nordenglischen Chester bei Liverpool geborene Craig macht noch einen ziemlich drahtigen Eindruck. Trotzdem wird er seine Bond-Karriere beenden. Die Frage, wer Daniel Craig als 007 nachfolgt, ist noch offen. Der neue James Bond Film "Keine Zeit zum Sterben", Ende September 2021 gestartet, ist der letzte mit Daniel Craig. Wer danach die Rolle des Superagenten Ihrer Majestät übernimmt, ist noch unklar.

Sogar über eine weibliche Superagentin wird spekuliert

So gut wie sicher ist bisher eines – es wird weitere James Bond-Filme geben! Deshalb hoffen wir auf viele weitere Kinobesuche, auf Bond-DVD-Boxen oder Downloads. Rasante Verfolgungsjagden, Stuntszenen, die nicht alle am Computer entstehen, und die bondtypischen Flirts machen vor allem in einem richtigen Filmtheater Spaß… Oder mit Freunden, Familie und selbst gemachtem Popcorn vorm heimischen Großbildfernseher.

Veröffentlicht am 30. September 2021 von geb.1960-69.

Hinweise und Anregungen sind herzlich willkommen: MITMACHEN