Startseite | Stöbern

Die Jugend feiern, das Alter zelebrieren,
Wünsche erfüllen!

Mein Bosch, mein Retro Kühlschrank, mein Freund

Der Retro Kühlschrank, die Küche - Mittelpunkt jeder WG, jeder WG-Party und der Freund, der zuhörte...

Kaum eine Feier in den 80ern oder frühen 90ern, bei der sich die meisten Leute nicht in der Küche versammelten. Wie heute. Und warum? Wegen des Nudelsalat-Buffets oder weil es so gemütlich ist? Sicher auch. Aber vor allem, weil hier der Kühlschrank steht und vertraulich mit seinem Kühlkompressor vor sich hin brummt. Mit kaltem Bier drin. Oder auch Sekt und Weißwein. Die Quelle ist der Kühlschrank. Am besten kein Einbauteil, sondern stolz und solitär herumstehend.

Schon damals Kult war derfreistehende Kühlschrank im 50er Jahre Design

Am besten in knallrot. Mit dem waagerechten Schwenkgriff, der beim Aufhebeln das typische Geräusch machte. Home Connect-Anbindung wie heute, das gab es noch nicht. Wozu auch, automatisch online Biernachschub bestellen, das war nicht nötig. Die Gäste brachten genug mit, und wenn es wirklich alle war, ging man eben hinunter in den Späti oder zur Tanke, um Bier zu holen. Er stand in den goldenen Neunzigern einfach so da, der Retro Kühlschrank. Freistehend, Mittelpunkt der Party, und oft der einzige Freund, wenn die Party zu Ende war. Denn wenn einer zuhörte, wenn man verkatert in der WG-Küche abhing, dann war es der Bosch Retro Kühlschrank. Mein Bosch. Nicht MyBosch Hausgeräte Registrierung, sondern einfach mein Bosch. Kein Vita Fresh-Sowieso-Kühlprogramm, kein Smart Fridge-Vernetzungs-Schnickschnack.

Weiterlesen nach der Anzeige

Entdeckt bei amazon

Der Bosch, der einzige, der während und nach der Party stehenbleibt

Oder von mir aus auch von Bomann, Klarstein, Gorenje, Severin oder anderen. Ein Retro Kühlschrank, der in einsam gebliebenen Nächten da ist. Der am Katermorgen Eiswürfel für die Stirn, kalte Milch für den Kaffee oder Matjes für das Katerfrühstück bereithält. Ein echter Freund! Der Autor dieses Beitrags suchte für seinen früheren WG-Mitbewohner viele Jahre nach der WG-Zeit ein Geburtstagsgeschenk. Er fand einen Bosch Kühlschrank in 50er Jahre Optik. Mangels Geld kein funktionierender, aber ein echt alter Retro Kühlschrank vom Trödelhändler. Selbst aufgehübscht und dilettantisch lackiert. Der konnte zwar nicht mehr kühlen. Aber der waagerechte Griff zum Öffnen, der schnappte und klackte wie immer. Und bei der Feier im Mittelpunkt sein oder dem Lonely Wolf zuhören, das konnte er natürlich immer noch.

Entdeckt bei amazon

Veröffentlicht am 30. September 2021 von geb.1960-69.de

Hinweise und Anregungen sind herzlich willkommen: MITMACHEN