Startseite | Stöbern

Die Jugend feiern, das Alter zelebrieren,
Wünsche erfüllen!

Lirum, Larum Löffelstiel, Kochbuch und -serie für Kinder der 70er Jahre

Ob Polizeipasta, Obstmonster, Vampirmuffins oder Karottendackel – heute gibt es im Web, in Kochbüchern und anderswo unzählige Rezepte für das Kochen mit Kindern. Aber in den 1970ern?

Die Hauptgerichte, Suppen, Salate, Desserts oder Kuchen können meist ebenso kreativ wie einfach zubereitet werden. Und in unserer Kinderzeit in den 1970ern? Damals lernten Mädchen und Jungs das Kochen oft mit Lirum, larum Löffelstiel. 1974 ging das ZDF mit dem TV-Kinderkochkurs auf Sendung. Schon annodazumal startete man auch multimedial durch: mit der Lirum, larum Löffelstiel Langspielplatte und dem Kochbuch aus dem Falken-Verlag.

Die Reihe wurde nach einem jahrhundertealten Volkslied benannt

Woher die Wörter „lirum“ und „larum“ kommen, ist offenbar nicht bekannt. Auf jeden Fall hören Sie sich nach genüsslichem Rühren mit dem Kochlöffel an. Möglicherweise deutet „larum“ auf die lateinische Vokabel „labrum“. Die bezeichnet unter anderem den Rand eines Gefäßes.

Weiterlesen nach der Anzeige

Entdeckt bei amazon

Das Buch zur ZDF-Serie überzeugte mit fröhlich illustrierten Rezepten für kindgerechte Leckereien

Praktisch war auch die Spiralbindung, die damals bei Kochbüchern noch nicht so verbreitet war. So konnte das Buch aufgeschlagen auf der Küchenarbeitsplatte liegen bleiben. Die kleinen Köche und Köchinnen konnten somit jeden der (in einfacher Sprache verfassten) Arbeitsschritte bequem nachlesen. Mehlladungen oder Teigkleckse landeten zwangsläufig auf dem Buch, wenn die Kids mit großem Eifer in der Küche werkelten. Dank des beschichteten Papiers konnten sie einfach abgewischt werden. Dafür hatten die jungen Küchenmeister aber meist keine Hand frei. Das übernahm meistens Mutti, die als Kochcoach und Aupfasserin im Hintergrund dabei war...

Solide Grundausbildung für spätere Hobbyköche oder Klugschnacker am Herd

Mit Lirum, larum Löffelstiel lernten wir Kinder der 70er zum Beispiel, wie man Spiegeleier brät, Nudeln kocht oder einen Marmorkuchen backt. Nach und nach führte Lirum, larum Löffelstiel die Nachwuchsgourmets ans Zubereiten komplizierterer Gerichte heran. Zudem wurde im TV- Kurs und im Buch darüber aufgeklärt, wie man Risiken am Herd vermeiden kann.

Kinder lernen kochen, mit Spaß und mit Lirum, larum, Löffelstiel – immer noch

Das Lirum, larum Löffelstiel Kinderkochbuch zur ZDF-Sendung erschien im Falken-Verlag und begeistert mit dem Charme der Siebziger. In jüngerer Zeit erschienen würdige Nachfolger mit ähnlichen Namen, zum Beispiel vom spezialisierten Wiesbadener Tim Dittel Verlag. Die Kinderkochbuchreihe „Lirum, larum Löffelstiel… Kinder kochen und backen für Kinder“ begeistert den Nachwuchs ebenfalls fürs Kochen, Backen und auch für eine gesunde Ernährung. Ganz nebenbei lernen die Kids die kulinarische Vielfalt der Welt kennen. Viele der Rezepte haben die Erzieherinnen aus internationalen Kindertagesstätten mit ihren Kindern ausprobiert und für gut befunden.

Veröffentlicht am 01. Juni 2020 von geb.1960-69.

Hinweise und Anregungen sind herzlich willkommen: MITMACHEN