Startseite | Stöbern

Die Jugend feiern, das Alter zelebrieren,
Wünsche erfüllen!

Sansibar, Lukas B., Holden Caulfield im Hörbuch?

Unzählige Schüler der Achtziger Jahre erinnern sich an diese Bücher oder Romanhelden.

Habt Ihr damals auch Jerome D. Salingers "Fänger im Roggen" gelesen? Der Jugendroman war in vielen Schulen Standardlektüre – im Deutschunterricht oder, in der US-amerikanischen Originalversion, in der Englischstunde. In einem Anfall von Jugendnostalgie wollte ich mich mal wieder damit beschäftigen, wie der Romanheld Holden Caulfield von der Schule flieht und durch Manhattan irrt. Ich hatte aber keine Lust, das Buch noch einmal zu lesen. Kein Problem, dachte ich. Dann höre ich mir die Sorgen und Nöte des 16-jährigen Protagonisten Holden Caulfield einfach während einer langen Autofahrt an. Der "Catcher in the Rye" ist aber als deutsch eingelesenes Hörbuch nicht zu haben. Hörbücher mit Reader's Guide oder Interpretationen auf English wiederum gibt es. Aber die erinnerten mich dann doch zu sehr an die Schulzeit...

Weiterlesen nach der Anzeige

Entdeckt bei amazon

Dafür gibt es andere Klassiker aus unserer Schul- und Jugendzeit als Hörbuch auf Deutsch

Durch die jugendlichen Helden und Heldinnen wurde uns in diesen Büchern nicht nur die Zerrissenheit und Aufregung der Jugendjahre nähergebracht, sondern auch historische Themen. Mein Lieblingsbuch im sonst manchmal zähen Deutschunterricht der 10. Klasse war „Sansibar – oder der letzte Grund“. In dem packenden Roman von Alfred Andersch sehnt sich ein Mecklenburger Schiffsjunge nach der „weiten Welt“. Die wird symbolisiert von Sansibar. Gemeinsam mit einer verfolgten Jüdin und einem Kommunisten will er auf Fischer Knudsens Kutter über die Ostsee aus Nazideutschland verschwinden.

Ein hölzerner Passagier spielt dabei eine große Rolle

Die Skulptur des „Lesenden Klosterschülers“ ist inspiriert von Ernst Barlachs Holzkunstwerk, das heute in Güstrow zu bestaunen ist. Der hölzerne Leser soll per Kutter heimlich vom Ostseefischerdorf Rerik nach Schweden gebracht werden. Die geplante Rettung der Klosterschülerfigur vor der Zerstörung durch die Nazis wirkt wie ein Symbol, das für das Retten menschlicher Kultur steht. Besonders beeindruckt hat mich die Szene am Ende: Der deutschnationale Pastor Helander opfert sich im Kampf gegen den Naziterror. Er stirbt für die Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Kultur.

Weiterlesen nach der Anzeige

Andere Produkte zum Thema entdeckt bei amazon

Ebenfalls von uns in den 1980ern begeistert gelesen und heute auch als Hörbuch erhältlich: Willi Fährmanns Jugend- und Entwicklungsroman „Der lange Weg des Lukas B.“, Teil seiner "Bienmann-Saga". Die fesselnde Geschichte des jugendlichen Auswanderers Lukas Bienmann hat Tim Bergmann als Hörbuch eingelesen. Den Schauspieler kennen viele Fernsehzuschauer als Rechtsmediziner „Dr. Abel“ oder als Kommissar in einigen „Taunuskrimis“ nach Nele Neuhaus Erfolgsbüchern.

Lesens- beziehungsweise hörenswert!

Veröffentlicht am 31. August 2020 von geb.1960-69.de

Hinweise und Anregungen sind herzlich willkommen: MITMACHEN