Startseite | Stöbern

Die Jugend feiern, das Alter zelebrieren,
Wünsche erfüllen!

Eine außerirdische Lebensform hören? Null Problemo!

Was hat ALF mit Little Joe in „Bonanza“, Nick Nolte in „Nur 48 Stunden“, dem Bausparfuchs und Igel Hogi gemeinsam?

Eine sympathisch-warme, dunkle (Synchron-)Stimme – nämlich die des 1941 in Berlin geborenen Thomas „Tommi“ Piper. Der vielseitig begabte Sprecher, Schauspieler und Sänger wurde besonders bekannt, als er ALF seine unverwechselbare Stimme lieh.

ALF mit seiner deutschen Synchronstimme ist unvergessen

Der freche Außerirdische, der bei der amerikanischen Durchschnittsfamilie Tanner bruchgelandet ist, ist ein Serienstar der 80er Jahre. ALF macht fast nur Unsinn. Der behaarte ALF hat ständig Appetit auf Lucky, die Katze der Tanners. Natürlich gelingt es dem Alien mit der Riesennase und den großen dunklen Kulleraugen nie, Lucky zu fangen, um ihn in Mikrowelle oder Backofen zuzubereiten. Auch seine wortreichen Überredungskünste, um von Tanners die Erlaubnis zum Verspeisen von Lucky zu bekommen, reichen nicht aus. Dabei gelten Katzen auf ALFs Heimatplaneten Melmac als Delikatesse.

Weiterlesen nach der Anzeige

Entdeckt bei amazon

Aber ALF ist nun mal „Stuck on Earth“ und darf Lucky nicht aufessen

Mit seinen Worten und Taten bringt der durchgeknallte Außerirdische besonders Familienvater Willie Tanner ständig an den Rand der Verzweiflung – nicht nur, als er sich nach einem Stromunfall für den Versicherungsvertreter Wayne Schlegel hält.


100 TV-Folgen strahlte das ZDF ab Ende der 1980er Jahre aus

Noch heute sind häufig Wiederholungen auf verschiedenen Sendern zu sehen. Wer ALFs Stimme von Tommi Piper und das legendäre Lachen „retro“ auf Musikcassette hören möchte, besorgt sich auf Ebay o.a. die Hörspiele (Karussell). Oder Ihr lauscht den von Tommi Piper eingelesene Geschichten (REMUS).

Weiterlesen nach der Anzeige

Andere Produkte zum Thema entdeckt bei amazon

Von Melmac in die deutschen Charts

Piper gelang gemeinsam mit der Sopranistin Amélie Sandmann sogar ein ALF Hit. Der Song „ALF, hier ist Rhonda“ stand für knapp drei Monate in den deutschen Singlecharts.

Veröffentlicht am 11. November 2020 von geb.1960-69.de

Hinweise und Anregungen sind herzlich willkommen: MITMACHEN