Startseite | Stöbern

Die Jugend feiern, das Alter zelebrieren,
Wünsche erfüllen!

Wo ist das Himmijimmi geblieben?

In den 1970ern gab es an der Eisbude gegenüber bei uns im Dorf noch Warncke Eis. Das ist leider Mitte der 90er Jahre ausgestorben. Aber die Erinnerung an das Stieleis blieb lebendig.

Von einer Mark Taschengeld konnten wir gleich vier Himmijimmis kaufen. Das war ein Wassereis am Stiel mit einem herrlich künstlichen Himbeergeschmack. Das norddeutsche Warncke Eis und manch andere, regionale Speiseisproduzenten sind leider Geschichte. Aber die Marke Langnese hat die Zeiten überdauert. Deren Stieleis-Klassiker sind Kult. Einige gibt es heute noch…

Brauner Bär, Dolomiti oder („Wenn ich nur so begehrt wär‘, wie…“) Cornetto Erdbeer?

Langnese Eis war nicht nur deutschlandweit sehr präsent, sondern auch international verbreitet. Die Eisexperten des Unilever Konzerns schaffen es sogar, das sommerliche Image des Eises aus der Truhe zu erweitern. Zum Beispiel mit winterlichen Zimt- und anderen Kreationen. So kauften die Kunden die eiskalten Leckereien auch vermehrt in kälteren Jahreszeiten.

Weiterlesen nach der Anzeige

Entdeckt bei amazon

Ist das ein Grund, warum es viele andere Eismarken mit Sommergeschäft nicht mehr gibt?

Dem Trend zum ganzjährigen Eisgenuss fiel vermutlich auch der unsterbliche Langnese Werbesong aus der Mitte der Achtziger zum Opfer – trotz eines Comebacks um die Jahrtausendwende.


„Like ice in the sunshine“

Das Lied inklusive der bunten, eis- und strandlastigen Spots zählte zu den Highlights eines Kinobesuchs in unserer Jugend. Genau wie der Bauchladenverkäufer, der nach der Werbung „Eis, wer möchte Eis?“ in den dunklen Kinosaal rief. Dann konnten wir uns mit unserer Jugendliebe ein Päckchen Eiskonfekt teilen…

Veröffentlicht am 12. August 2020 von geb.1960-69.

Hinweise und Anregungen sind herzlich willkommen: MITMACHEN