Startseite | Stöbern

Die Jugend feiern, das Alter zelebrieren,
Wünsche erfüllen!

Hanni und Nanni, Dolly, Fünf Freunde - Danke, Enid Blyton!

Zahlreiche Kinderbücher, die wir in den 70ern und 80ern begeistert verschlungen haben, stammen aus ihrer Feder.

Die englische Erfolgsautorin Enid Blyton schuf mit „Five Friends“ und den Internatsgeschichten aus „St. Clares“ die Vorlagen für die deutschen Übersetzungen. „Hanni und Nanni“ waren von den Geschichten der Zwillinge Isabel und Pat im Internat St. Clares inspiriert.

Weiterlesen nach der Anzeige

Entdeckt bei amazon

Feine Unterschiede zwischen den englischen und deutschen Versionen

Die Erlebnisse von Dolly orientieren an den Geschichten um Enid Blytons Romanheldin Darrell Rivers im Malory Towers Internat. Das wird in der eingedeutschten Version zum Burginternat Löwenfels. Auch, wenn die britische Autorin in ihrem (leider nur 71 Jahre währenden) Leben rund 700 Romane schrieb – einige der Hanni und Nanni-Geschichten für den deutschen Markt wurden von Rosemarie Eitzert verfasst.

Die legendäre Enid-Blyton-Reihe erschien im Franz Schneider-Verlag

Die deutschen Zwillinge erlebten ihre Abenteuer nicht in einem anglikanisch geprägten Internat im England der 1940er Jahre, sondern im Deutschland der 1960er. Die Hanni und Nanni-Geschichten spielten zunächst im Internat, später auch außerhalb der Schulwelt. Zahlreiche Hörspiele und Verfilmungen schlossen sich den Bucherfolgen an.


Noch heute schwärmen Mädchen der 1960er, 70er und 80er Jahre für Hanni und Nanni oder Dolly

Viele denken dabei an Werte wie Freundschaft und Respekt, die die Bücher vermittelt haben. Jungs und Mädchen erinnern sich auch gerne an die Abenteuer der Fünf Freunde (im Original „Famous Five“).

Weiterlesen nach der Anzeige

Andere Produkte zum Thema entdeckt bei amazon

Bei den Abenteuern von Anne, Julian, Dick, George und Mischlingshund Timmy haben Teenager mehrerer Generationen mitgefiebert. Von den erfolgreichen Hörspielen der Fünf Freunde gibt es mittlerweile mehr als 130 Ausgaben.

Veröffentlicht am 09. September 2020 von geb.1960-69.

Hinweise und Anregungen sind herzlich willkommen: MITMACHEN